Bestseller

Wir sind stolz und freuen uns sehr für unsere Autor:innen, die mit ihren wunderbaren Werken so großartige Platzierungen auf der SPIEGEL Bestsellerliste erreicht haben:

Susanne Abel, “Stay away from Gretchen“, dtv (HC #24, KW 14)

Caren Benedikt, “Das Grand Hotel. Die mit dem Feuer spielen“, Blanvalet (PB #3, KW 13)

Ellin Carsta, “Der leuchtende Himmel. Die Hansen-Saga“, Tinte & Feder (TB #15, KW 8)

Iny Lorentz, “Die Perlenprinzessin. Rivalen“, Knaur (TB #14, KW 15)

Daniel Speck, “Jaffa Road“, S. Fischer (PB #3, KW 15)

Dr. Ulrich Strunz, “Die Amino-Revolution“, Heyne (PB #3, KW 13)

Zoë Becks “Paradise City” räumt ab

Schon das vergangene Jahr endete mit einem Paukenschlag! Nach dem Berliner Krimipreis “Krimifuchs”, wurde Zoë Beck in der letzten Dezemberwoche 2020 für ihren Thriller “Paradise City” (Suhrkamp 2020) mit dem Deutschen Krimipreis (1. Platz, National) ausgezeichnet. 
Und das neue Jahr geht fulminant weiter: Auf die Nominierung für den Friedrich-Glauser-Preis 2021 im Februar (Bekanntgabe am 24. April 2021) folgt nun die Verleihung des Politikkrimipreises der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg.

Wir gratulieren von Herzen!

Die Verfilmungsrechte für dieses herausragende Werk sicherte sich die Berliner Filmproduktionsfirma Schiwagofilm. 

„Ein Film wie ein Rausch“ – Eric Stehfests „9 Tage wach“ im März auf ProSieben!

Der Ausstrahlungstermin der TV-Premiere steht fest: Am Sonntag, 15. März 2020 um 20:15 Uhr zeigt ProSieben die gleichnamige Verfilmung des Bestsellers von Eric Stehfest: „9 Tage wach“ (Andreas Bareiss / Gaumont für ProSieben).

Für den Blockbuster konnte sich ProSieben einen hochkarätigen Cast sichern; so zum Beispiel Jannik Schümann (Eric Stehfest), Heike Makatsch (Erics Mutter Liane) und Benno Fürmann (Erics Stiefvater Tilo) sowie Martin Brambach (Mentor).

Im Anschluss des Films zeigt ProSieben die Dokumentation „Dropout – die Doku mit Eric Stehfest“.

Pressemitteilung:
https://www.prosieben.de/pressemeldung/prosieben-zeigt-die-bestseller-verfilmung-9-tage-wach-mit-heike-makatsch-martin-brambach-benno-fuermann-und-jannik-schuemann-am-sonntag-15-maerz-107723

“Mein Lotta-Leben – Alles Bingo mit Flamingo” eröffnet das Kinderfilmfest München 2019

Die auf der erfolgreichen Kinderbuchreihe “Mein Lotta-Leben” von Alice Pantermüller und Daniela Kohl (erschienen im Arena Verlag) basierende Kinoverfilmung “Mein Lotta-Leben – Alles Bingo mit Flamingo” (Dagstar Film / Lieblingsfilm; Co-Produktion Senator Film Köln) wird im Rahmen des diesjährigen Filmfest München am 28. Juni 2019 als Weltpremiere das Kinderfilmfest eröffnen.

Offizieller Kinostart: 29. August 2019.

Die Verfilmungsrechte wurden durch die Verlagsagentur Lianne Kolf / Isabel Schickinger vermittelt.

Pressemitteilung:
http://www.lindenfels-pr.de/projekte/film-aktuell/mein-lotta-leben-alles-bingo-mit-flamingo/

Trailer: 
https://youtu.be/1ml5qpruukI